KIM HIORTHØY: Du kannst nicht deinen besten Freund verraten und auch noch gut im Singen werden


Aus dem Norwegischen von Roman Steinlin
2010, 84 S., Paperback CHF 24.90, ISBN 978-3-905473-08-7


Pressestimmen

> "Für Leute, die gerne quer denken und auch in den lustigen Texten etwas entdecken wollen" (Radio Kanal K.)
> "Guter Humor und surrealistische Schelmerei: ein gelungenes kleines Buch." Morgenbladet
> "Kim Hiorthøy hat verstanden,was die Kunst der Literatur ist." Dag og tid
> "Weird, fun Scandinavian style - clean, convival and utterly wonderful." MOJO
> "Texte, die auch nach zwei-, dreimal lesen einen Schmunzler wert sind." Radio Kanal K. Buchtipp


Inhalt

Kim Hiorthøys literarisches Debut ist eine Sequenz von energischen Kurztexten, begleitet von minimalistischen Illustrationen.Die knappen Geschichten betrachten den urbanen Alltag mit dem Vergrösserungsglas und fördern Überraschendes zu Tage.
Sie diagnostizieren ein sympathisches Scheitern und kurieren das bisweilen auftretende metaphysische Unbehagen mit einer Dosis warmen Humors.


Extrakt

"Als ich einmal spät nachmittags meinen Gedanken freien Lauf liess, klingelte es an der Tür. Ich öffnete und Henriette stand da, sie war nackt und sah aus, als ob sie gerade gerannt wäre. Hallo, sagte ich. Hallo, sagte sie. Darf ich hereinkommen? Na klar, gab ich zur Antwort, hast du Lust auf einen Kaffee? Ich würde lieber deinen ganzen Körper mit Küssen bedecken, meinte sie. Das geht für mich auch in Ordnung, sagte ich. Den Kaffee können wir ja später noch trinken. Aber später merkte ich natürlich, dass ich keinen Kaffee hatte. Ich hatte dies gänzlich unreflektiert vorgeschlagen, könnte man sagen, ohne mir der Konsequenzen bewusst zu sein. Diese Enttäuschungen, Niederlagen. Es will kein Ende nehmen.."


Weitere Infos

> Download: Kim_Infoflyer.pdf

> Download: Kim_Extrakt_Web.pdf

> Publikation jetzt bestellen: verlag@dreamis.ch 


AKTUELL     BÜCHER     AUTOREN     PRESSE     KONTAKT

NORDICA

KUNST, KULTUR, WISSENSCHAFT

JUNGE SCHWEIZ...